Red' ich denn chinesisch?!

Komischerweise hat das meine Mutter immer zu mir gesagt, wenn ich zufällig mal nicht gehört hatte, wenn ich irgendetwas für sie tun sollte. Aber hier geht's gerade nicht um dich, Mütterlein, sorry...

Folgende Mail hat uns erreicht:

"Als Sinologe habe ich lange Zeit mit der Frage beschäftigt wie man sich spielerisch einen Zugang in die chinesische Sprache verschaffen kann. An verschiedenen Schulen habe ich Chinesisch-Ag's geleitet. Aus diesen Überlegungen heraus ist mein Brettspiel 'Vokabylon' entstanden. Ich habe das Spiel das auf der Webseite www.check-in-china.com vorgestellt wird ein halbes Jahr lang fast Abend für Abend mit meiner Mutter gespielt. Seit September nutze ich es tagtäglich um Geflüchteten Deutsch beizubringen. Wäre es möglich, dass ich im Rahmen der Spieletage mein Brettspiel in beiden Varianten: 'Chinesisch für Deutsche' und 'Deutsch für Ausländer' präsentiere?"

Ja, herzlich gerne! Wir sind sehr gespannt.

  • Erstellt am .
so kommst du hin
  • Bus 4 - Schulweg (3 Min. Fußweg)
  • Bus 20 - Hamburg-Haus Doormannsweg
  • Bus 25 - Hamburg-Haus Doormannsweg
  • U2 - Emilienstraße (3 Min. Fußweg)
©2008-2017 Oliver Schuldt | Hamburger Spieletage